Liebe Eltern,

soeben haben mich die neuen Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts an den Grundschulen erreicht.

Ich hatte Sie in meinem letzten Schreiben darüber informiert, dass die Länder gemeinsam in der Ministerpräsidentenkonferenz am 15. April 2020 entschieden haben, dass ab dem 4. Mai 2020 die 4. Grundschulklassen in den Unterricht zurückkehren können.

Daraufhin haben wir in der Schule bereits alle Vorkehrungen getroffen, damit wir die Wiederaufnahme des Unterrichtes pünktlich starten können. Aus den Medien haben wir dann erfahren, dass sich dieser Start für die 4. Schuljahre verzögert.

Heute wurden wir von Seiten des Ministeriums darüber in Kenntnis gesetzt, dass die Wiederaufnahme des Unterrichts an den Grundschulen nun für Donnerstag, den 7. Mai 2020 geplant ist. An den ersten beiden Tagen, also am 7. und 8. Mai 2020, soll zunächst nur Unterricht für Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen stattfinden.

Inwieweit die Schulöffnung darüber hinaus realisiert wird, bleibt noch abzuwarten. Dies steht unter dem Vorbehalt der noch ausstehenden Beratungen zwischen den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten und der Bundekanzlerin am 6. Mai 2020.

Geplant ist, dass ab dem 11. Mai 2020 in einem tageweise „rollierenden“ System die Kinder aller Jahrgangsstufen wieder in die Schulen gehen können.

Bis zu den Sommerferien erhalten die Schülerinnen und Schüler aller vier Jahrgangsstufen den gleichen Zugang zu Schule und Unterricht. Gleichzeitig wird die Notbetreuung weiter angeboten werden. An dieser Stelle möchte ich mich bei Ihnen für Ihren verantwortungsbewussten Umgang bedanken. Wir haben wahrgenommen, dass Sie die Notbetreuung nicht leichtfertig in Anspruch genommen haben. Das halte ich auch für die nächste Zeit weiterhin für sehr wichtig.

Um Ihnen eine Planungssicherheit für die letzten sieben Schulwochen zu geben, werden wir Ihnen schnellstmöglich einen Unterrichtsplan für alle Jahrgänge für die Zeit bis zu den Sommerferien zur Verfügung stellen.

Ich bin mir darüber im Klaren, dass Sie nun noch viele weitere Fragen haben und möchte Sie aber um Verständnis bitten, dass ich Ihnen Einzelheiten zur genauen Planung erst nach dem 6. Mai zukommen lassen kann.

Bei Bedenken, Sorgen und dringenden Fragen können Sie sich gerne weiterhin per Mail an uns wenden.

Ich wünsche Ihnen einen schönen 1. Mai und passen Sie auf sich auf!

Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Saskia Bohnenkamp

Schulleiterin


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.